HIV-Selbsttest (derzeit nur Verkauf zum Mitnehmen möglich)

Wir, die Göttinger AIDS-Hilfe, bieten in unserer Beratungsstelle den HIV-Selbsttest an.
 
Für den HIV-Selbsttest gilt aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie folgende Einschränkung:
 

Der HIV-Selbsttest kann derzeit nur an unserer Tür zum MItnehmen gekauft werden.

Er ist gegen eine Gebühr von 20,- Euro (kostenlos für Menschen mit Fluchthintergrund) während unserer Bürozeiten (Mo. Do. Fr. 10-13 Uhr / Di 16-19 Uhr) erhältlich.

Da unser Eingangsbereich über eine weitere Innentür verfügt, kann beim Kauf niemand von draußen gesehen werden.

Wir empfehlen eine telefonische Vorab-Beratung, um den Test zuhause informiert und sicher anwenden zu können. Im Telefonat sind folgende Themen sinnvoll: Infektionsrisiko einschätzen, geeigneter Testzeitpunkt, korrekte Testhandhabung und sichere Ergebnisablesung.

Wir, die Göttinger AIDS-Hilfe, bieten bis auf Weiteres keine persönliche Beratung in unseren Räumlichkeiten an, wir sind aber für alle Anliegen per Telefon und Email erreichbar.
 
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
 

Wer sich Gewissheit verschaffen will über den eigenen HIV-Status, kann den HIV-Selbsttest während der Öffnungszeiten in unserer Beratungsstelle bekommen. Die Kosten betragen 20 Euro, es ist keine Anmeldung nötig.

Unsere Sprechzeiten:
  • Mo. Do. Fr. 10:00 – 13:00 Uhr
  • Di. 16:00 – 19:00 Uhr

Der Test kann mitgenommen werden oder in unseren Räumen selber durchgeführt werden.

Jede*r Testteilnehmer*in entscheidet selbst, ob jemand beim Test dabei sein soll. Es besteht die Möglichkeit zu einem Beratungsgespräch, falls gewünscht. Wir bieten Anonymität und sichern Vertraulichkeit zu.

Um mit dem HIV-Selbsttest eine bestimmte HIV-Risikosituation abklären zu können, muss seitdem ein Zeitraum von 3 Monaten vergangen sein. Ein negatives Testergebnis gibt dann die sichere Auskunft, dass in der fraglichen Situation keine HIV-Infektion stattgefunden hat.

Außerdem wichtig zu wissen: Ein reaktives Testergebnis lässt noch keine Aussage darüber zu, ob tatsächlich eine HIV-Infektion vorliegt. Um das zweifelsfrei zu klären, ist ein Labortest erforderlich. In diesem Fall empfehlen wir, einen kostenlosen und anonymen HIV-Labortest im Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis Göttingen, Theaterplatz 4, machen zu lassen.

Den begleiteten HIV-Selbsttest bieten wir an mit freundlicher Unterstützung von MSD SHARP & DOHME GMBH.

 

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
 
Im Gesundheitsamt Göttingen ist ein kostenloser und anonymer HIV-Labortest möglich.
 
Die HIV-Sprechzeiten des Gesundheitsamtes für Stadt und Landkreis Göttingen, Theaterplatz 4:
  • Dienstag, 10:30 Uhr – 12:00 Uhr
  • Donnerstag, 8:00 – 10:00 Uhr
Es ist keine Anmeldung nötig. Im Rahmen des Tests kann auch ein Beratungsgespräch in Anspruch genommen werden.
 
Für den HIV-Test wird etwas Blut abgenommen und ins Labor geschickt. Das Testergebnis kann eine Woche später persönlich abgeholt werden.
 
Der HIV-Labortest liefert - früher als der HIV-Schnelltest - schon 6 Wochen nach einer Risikosituation ein zuverlässiges Ergebnis darüber, ob sich ein Mensch mit HIV angesteckt hat oder nicht. Sechs Wochen lange braucht ein Immunsystem längstens, um Antikörper gegen das Virus HIV zu bilden (falls eine Infektion stattgefunden hat), und nach dieser möglichen Immunreaktion sucht der HIV-Test.
Das Testergebnis bietet eine sichere Aussage, ob sich eine Person vor 6 Wochen mit HIV angesteckt hat (= HIV-positiv) oder nicht ( = HIV-negativ).