Wir bieten den (auf Wunsch begleiteten) HIV-Selbsttest an

9. Februar 2020 Der HIV-Selbsttest ist ohne Anmeldung während der Öffnungszeiten in unserer Beratungsstelle möglich

Wer sich Gewissheit verschaffen will über den eigenen HIV-Status, kann den HIV-Selbsttest während der Öffnungszeiten in unserer Beratungsstelle bekommen: Mo. Do. Fr. 10-13 Uhr / Di. 16-19 Uhr. Die Kosten betragen 20 Euro. Menschen mit Migrations- und Fluchthintergrund erhalten den Test kostenlos.

Der HIV-Selbsttest kann mitgenommen werden oder in unseren Räumen selber durchgeführt werden.

Jede*r Testteilnehmer*in entscheidet selbst, ob ein*e Berater*in beim Test dabei sein soll. Es besteht die Möglichkeit zu einem Beratungsgespräch, falls gewünscht. Wir bieten Anonymität und sichern Vertraulichkeit zu.

Um mit dem HIV-Selbsttest eine bestimmte HIV-Risikosituation abklären zu können, muss seitdem ein Zeitraum von 3 Monaten vergangen sein. Ein negatives Testergebnis gibt dann die sichere Auskunft, dass in der fraglichen Situation keine HIV-Infektion stattgefunden hat.

Wichtig zu wissen: Ein reaktives Testergebnis lässt noch keine Aussage darüber zu, ob tatsächlich eine HIV-Infektion vorliegt. Um das zweifelsfrei zu klären, ist ein Labortest erforderlich. In diesem Fall empfehlen wir, einen kostenlosen und anonymen HIV-Labortest im Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis Göttingen, Theaterplatz 4, machen zu lassen.

Die offene HIV-Sprechstunde im Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis Göttingen: dienstags 10:30 - 12:00 Uhr // donnerstags 08:00 - 10:00 Uhr.

Weitere Infos gibt es bei uns natürlich auch telefonisch:

0551 4 37 35

Den begleiteten HIV-Selbsttest bieten wir an mit freundlicher Unterstützung von MSD SHARP & DOHME GmbH